Coaching und ich

17 - 50_2_Zuschnitt_2_web.jpg

“Be the change you want to see in the world.”
Mahatma Gandhi

Ja, manchmal weiß man sich einfach keinen Rat mehr oder wünscht sich einen Sparringspartner, kreativen Kopf oder Zuhörer.

Vier Augen sehen eben mehr als zwei. Ganz besonders in entscheidenden Lebenssituationen kann es Goldwert sein, durch einen Coach eine andere Draufsicht auf die Dinge zu bekommen. Dabei sind und bleiben Sie Experte für Ihr Leben. Und wenn Sie im Augenblick einen Gesprächspartner suchen, dann spricht das ebenfalls für Ihre Lebensexpertise.

 

Ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammen Optionen zu erweitern und Ihre Aha-Momente zu feiern!

Warum ich Coach bin

Das erste Coaching, welches ich selbst als Cochee erhalten habe, kam ganz ungeplant. Damals hätte ich es eher als guten Rat eines erfahrenen Kollegen bezeichnet. Ich wusste, ich konnte ihm Dinge anvertrauen und auf seinen Erfahrungsschatz bauen. Und der anderen Person lang etwas an mir. Wir waren uns einfach sympathisch.

Wir haben uns hin und wieder zum Lunch getroffen und so kamen wir von Höcksken aufs Stöcksken. Manches konnte ich als guten Ratschlag verbuchen und ohne andere Tipps wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Jedes Feedback war jedenfalls ein Schatz. Endlich war da mal jemand der mich gespiegelt hat, der kein Blatt vor den Mund genommen hat. Jemand der nicht nur zuhört, sondern auch noch sagt, wie man wirkt und welche Handlungsoptionen es gibt. Und das ganz ohne Verletzungen oder Vorwürfe. Das war mein Booster und Start meiner eigenen Coaching Laufbahn als zertifizierter Coach und Mediator.

Seither gebe ich Coachings - genauso ungezwungen und praxisnah wie ich es wertgeschätzt habe und es ist mir eine wahre Freunde zu sehen, wie sich Persönlichkeiten und Karrieren entwickeln.

Ich freue mich auf jedes Treffen und mit vielen Alumnis bleibe ich noch lange nach unseren Coachings in Kontakt, denn das Interesse verliert sich ja nicht mit dem Ende des Auftrags.

Und wer weiß, vielleicht sitzen Sie und ich auch bald beim Lunch zusammen und tüfteln an nächsten Schritten. Ich würde mich freuen! 

Inspirationen:

- Studie: "Die neue Achtsamkeit" von Harry Gatterer, Matthias Horx, Verena Muntschick, Diana Hertle, Anja Kirig, Daniel Anthes, Christian Schuldt, Lena Papasabbas, Nicole Brandes

- Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg

- Fish! Collection: Drei Bücher in einem Band von Lupin, Stephen C. (EAN / ISBN-:9783442170166)

Netzwerken:

Facilitating, Caoching, Training mit Lutz Passow